fixxion freeware - Astronomie

Annahme ₪ Dichtung ₪ Fantasie ₪ Fiktion ₪ Inspiration ₪ Märchen ₪ Vorstellungskraft
Es gibt für Gewalt keine Rechtfertigung. Man kann immer nach einem anderen Weg suchen.

₪ Sonne und Mond: Dienstag, 2020-03-31

Hamburg (53°33'0"N, 10°0'0"O, Zeitzone: Europe/Berlin UTC+2.0h)

Sonnenlauf

HeuteMorgen1 Woche2 Wochen4 Wochen2 Monate4 Monate6 Monate
Datum31.03.*01.04.*07.04.*14.04.*28.04.*31.05.*30.07.*29.09.*
Dämmerungsbeginn, astronomisch¹04:47:3004:44:2404:25:1304:01:2703:07:04-01:52:5105:22:12
Dämmerungsbeginn, nautisch²05:34:2205:31:3905:15:1004:55:3604:15:5002:46:1003:48:2306:04:18
Dämmerungsbeginn, zivil³06:17:3506:15:0405:59:5905:42:3205:08:4704:07:1704:49:5506:45:04
Aufgang06:53:0706:50:4206:36:1806:19:5305:49:0004:57:1205:33:4607:19:46
Transit13:23:5413:23:3613:21:5313:20:0413:17:2213:17:4913:26:2513:10:01
Untergang19:54:4119:56:3020:07:2820:20:1520:45:4421:38:2721:19:0319:00:16
Dämmerungsende, zivil³20:30:1320:32:0820:43:4720:57:3621:25:5722:28:2122:02:5419:34:58
Dämmerungsende, nautisch²21:13:2621:15:3321:28:3621:44:3222:18:5423:49:2923:04:2620:15:45
Dämmerungsende, astronomisch¹22:00:1722:02:4822:18:3322:38:4123:27:40-00:59:5820:57:50
Sichtbarkeit (Stunden)13:01:3413:05:4813:31:1014:00:2214:56:4416:41:1515:45:1711:40:30
*Angaben als Sommerzeit - Vom letzten Sonntag im März bis zum letzten Sonntag im Oktober wird die Uhr relativ zur astronomischen Zeit um 1 Stunde vorgestellt.
¹Dämmerung, astronomisch - Die Sonne steht maximal 18° unter dem Horizont. Wenig Licht erhellt den Himmel in Richtung der Sonne.
²Dämmerung, nautisch - Die Sonne steht maximal 12° unter dem Horizont. Man erkennt den Horizont und einzelne Sterne.
³Dämmerung, zivil - Die Sonne steht maximal 6° unter dem Horizont. Man kann im Freien lesen.
Sichtbarkeit - Zeitraum, in dem die Sonne über dem Horizont steht
Transit - Zeitpunkt, an dem die Sonne am Scheitelpunkt (im Zenit) steht
Gregorianisches Kalenderjahr - Mittlere Länge bei 97 Schalttagen in 400 Jahren (am tropischen Jahr ausgerichtet): 365,2425 d = 365 d, 5 h, 49 m, 12 s
Siderisches Jahr - Wiederkehr der Stellung im Tierkreis: 365,24220 d = 365 d, 5 h, 48 m, 45.25 s
Tropisches Jahr - Wiederkehr zum Frühlingspunkt der Erde: 365,25636 d = 365 d, 6 h, 9 m, 10.75 s

Mondlauf

Mondphase¹Zunehmender HalbmondNächster Vollmond¹2020-04-07 17:55
Abstand zur Erde²Abnehmend nach ErdferneNächste Erdnähe²2020-04-08 22:44
Position zur Ekliptik³Absteigend vor MondknotenNächster Scheitelpunkt³2020-04-22 15:55
¹Mittlerer synodischer Zyklus - Wiederkehr der gleichen Mondphase (Lunation): 29.530588 d = 29 d, 12 h, 44 m
²Mittlerer anomalistischer Zyklus - Wiederkehr von Erdnähe (Perigaeum) und -ferne (Apogaeum): 27.55 d = 27 d, 13 h, 19 m
³Mittlerer drakonitischer Zyklus - Wiederkehr der Stellung am gleichen Mondknoten (Position zur Ekliptik): 27.21 d = 27 d, 5 h, 6 m
Mittlerer siderischer Zyklus - Wiederkehr der Stellung im Tierkreis: 27.32 d = 27 d, 7 h, 42 m
Mittlerer tropischer Zyklus - Wiederkehr zum Frühlingspunkt der Erde = Siderischer Zyklus - 7 Sekunden
Ekliptik - Ebene der scheinbaren Sonnen- und Planetenbahn von der Erde aus gesehen. Die Mondbahn verläuft etwas geneigt dazu.
Mondknoten - Schnittpunkt der Mondbahn mit der Ekliptik

Sichtbarkeit des Mondes

Die Erscheinung des Mondes hängt von Phase (Lunation), Abstand zur Erde und Position zur Ekliptik ab.
Lunation
Der Neumond ist tagsüber nicht sichtbar, weil die beleuchtete Seite von der Erde abgewandt ist.
Er geht etwa zusammen mit der Sonne um 6 Uhr auf, danach jeden Tag etwas später, bei zunehmendem Halbmond mittags um 12 Uhr.
Die zunehmende Mondsichel ist zuerst vormittags, ab Halbmond nachmittags bis abends zu sehen.
Der Vollmond ist tagsüber nicht sichtbar, weil er unter dem Horizont steht.
Er geht etwa bei Sonnenuntergang um 18 Uhr auf und danach täglich später, bei abnehmendem Halbmond mitternachts um 24 Uhr.
Die abnehmende Mondsichel ist zuerst morgens bis vormittags, ab Halbmond dann bis nachmittags zu sehen.
Abstand zur Erde
Beim Perigaeum (Erdnähe ~356.410 km) erscheint der Mond besonders groß, beim Apogaeum (Erdferne ~406.740 km) besonders klein.
Der mittlere Abstand des Mondes zur Erde beträgt 384.405 km.
Position zur Ekliptik
Am Scheitelpunkt steigt der Mond am höchsten über die Ekliptik und am Himmel auf, am Fußpunkt am niedrigsten.

Quellenangaben

Astronomische Daten

Sternkalender Ostern 2019 bis Ostern 2020, Wolfgang Held, Verlag am Geotheanum