Rollenspielchronik: 76. Kapitel, 87. Spieltag

Krochan

Krochan

17. und 18. Oktober

Wegen des Orkans bleiben wir in Küstennähe vor Anker.

19. bis 22. Oktober

Nachdem der Sturm sich etwas gelegt hat, setzen wir unsere Fahrt entlang der Küste nach Süden fort. Nach drei Tagen kommen wir in Krochan an. Aus Endor ist noch keiner da.
Hargut feiert mit seiner Mannschaft die sichere Ankunft in der Kneipe bei einem Fass Rum. Alle sind besoffen.
Der Schmied taucht auf. Er ist nüchtern und bietet uns an, bei ihm zu übernachten. Dankend nehmen wir an.
Nachdem Zlopp uns mit Kuchen bewirtet hat, zeigt uns seine Nichte unser Zimmer.

23. und 24. Oktober

Noch immer ist kein Schiff aus Endor in Sicht. Es sind lange keine Schiffe angekommen, weder aus Keondar noch aus Endor.
Wir verbringen zwei Tage in der Stadt. Abends sind wir wieder Gäste von Zlopp, der auch der Priester des kleinen Feuertempels von Krochan ist.

25. bis 28. Oktober

Nachdem Zlopp uns eine gute Reise gewünscht hat, begeben wir uns an Bord von Harguts Langschiff. Bei stürmischem Ostwind segeln wir mit rascher Fahrt an der Küste entlang.

29. Oktober

Wir kommen abends in Tsorig an. Wir melden uns bei Sembolosu zur Audienz und werden sogleich empfangen.
Über Zorkan von Tolk hat Sembolosu nichts gehört. Die Unruhen im Westen haben sich gelegt. Sembolosu hat Truppen nach Fupol geschickt.
Wir bleiben noch einen Tag in der Stadt.

Nächstes Kapitel